Hilfebereich

  1. Support
  2. Wordpress
  3. Plugins, die nicht von Managed WordPress unterstützt werden

Plugins, die nicht von Managed WordPress unterstützt werden

Um die Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit des Managed WordPress-Hosting-Pakets zu gewährleisten, sind bestimmte Plugins nicht erlaubt. Diese Plugins sind nicht unbedingt "schlecht", aber sie sind nicht vollständig kompatibel mit der Funktionalität, die Swizzonic mit Managed WordPress bietet.

Das WordPress-Hosting verfügt bereits über Tools für die Verwaltung von Back-ups und Caches. Externe Plugins, welche die selben Funktionen ausführen, würden dann Konflikte auslösen.

In diesem Artikel werden Sie fündig:

  1. Nicht unterstützte Plugins für Managed WordPress
  2. Von diesen Plugins für Managed WordPress wird dringend abgeraten

Nicht unterstützte Plugins für Managed WordPress

Caching-Plugin

Bei Managed WordPress raten wir dringend von der Installation von Caching-Plugins ab, da diese Funktion bereits von Varnish auf Serverebene übernommen wird.
Varnish funktioniert viel besser als jedes andere Plug-in, um die Leistung Ihrer Webseite zu verbessern.

Die folgenden Plugins sind daher nicht zulässig:

  • Cache Enabler
  • Cache Litepeed
  • WP Fastest Cache

Back-up-Plugin

Managed WordPress erstellt täglich ein Back-up, auf das Sie über Ihr Control Panel zugreifen können.
Vom gleichen Panel aus können Sie Back-ups Ihrer Webseite oder Test-Umgebung mit einem einzigen Klick wiederherstellen.

Diese Plugins verbrauchen Bandbreite und Speicherplatz und beeinträchtigen so die Leistung Ihrer Webseite.

Plugins, die nicht-inkrementelle Back-ups erstellen, sind nicht erlaubt. Die wichtigsten davon sind:

  • All-in-One WP Migration
  • BackupBuddy
  • BackWPup
  • Snapshot
  • Updraftplus
  • WP DB Backup
  • WP DB Backup Made

TIPPS

Möchten Sie immer noch externe Back-ups erstellen?

Stellen Sie sicher, dass Sie ein inkrementelles Back-up-Plugin verwenden, wie z.B:

  • VaultPress
  • WP Time Capsule
  • ManageWP
  • BlogVault

Plugins zum Optimieren Ihrer Bilder

Um die Leistung des Managed WordPress-Hosting-Pakets zu gewährleisten, sind keine serverbasierten Plugins zur Optimierung Ihrer Bilder erlaubt. Sie können jedoch Plugins auf externen Servern für die Bildoptimierung verwenden.

Einige gute Beispiele für nützliche Plugins für diesen Zweck sind:

  • Imagify Image Optimizer
  • ShortPixel Image Optimizer
  • Optimole, EWWW Image Optimizer Cloud
  • Optimus Image Optimizer
  • WP Smush
  • TinyPNG and ImageRecycle

Plugin zur Komprimierung Ihrer Videos

Genau wie bei Bildern sind keine serverbasierten Plugins für die Videokonvertierung und -komprimierung zugelassen.

Dazu gehört auch FFMPEG.

Plugins zur Verbesserung der Leistung

Diese Plugins sind nicht vollständig mit Managed WordPress kompatibel, da wir unser WordPress bereits optimiert haben.

Folglich haben sie keine (oder eine negative) Auswirkung auf die Leistung:

  • Better WordPress Minify
  • P3 Profiler
  • Optimize Database after Deleting Revisions
  • WordPress GZIP Compression
  • WP-Optimize
  • JCH Optimize

Andere nicht unterstützte Plugins

  • Allow PHP Execute
  • Dynamic Widgets
  • Exec-PHP
  • Inactive User Deleter
  • Pipdig Power Pack (P3)
  • WP-RSS Multi Importer
  • WordPress Popular Posts
  • Facebook Instant Articles & Google AMP Pages
  • Facebook Open Graph, Google+ and Twitter Card Tags
  • Antispam by Clean-talk

Von Plugins für Managed WordPress wird dringend abgeraten

Diese Plugins können den Server überlasten oder zu einer grossen Anzahl von Datenbankabfragen führen.

In beiden Fällen wird die Leistung Ihrer Webseite erheblich beeinträchtigt.

Hier sind die Plugins, von deren Verwendung wir Ihnen abraten:

  • Broken Link Checker
  • MyReviewPlugin
  • LinkMan
  • Fuzzy SEO Booster
  • WP PostViews
  • Tweet Blender
  • Jetpack Related Posts
  • Related Posts for WordPress
  • Outbrain
  • Contextly

TIPPS

Wir arbeiten jeden Tag daran, Ihnen einen effizienten Service zu bieten und ein hohes Leistungsniveau zu halten.

Wenn Sie den Rat unserer technischen Experten befolgen, werden Sie immer eine Webseite haben die in Topform ist, und Probleme mit Inkompatibilität oder Inkonsistenzen zwischen Komponenten können vermieden werden.

Für den Fall der Fälle verfügt unser Support-Service über ein Team von WordPress-Experten, die das Hosting für das weltweit beliebteste CMS fachmännisch konfiguriert haben.


War dieser Artikel hilfreich?

Nicht gefunden nach was Sie gesucht haben?

Kontaktieren Sie unsere Experten. Diese helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt